Fortbildungen & Veranstaltungen

Verlängerte Unterstützung mit pMCS macht Bridge-to-Szenarien flexibler 

Vorgetragen von Dr. Alexander Bernhardt

EACTS 2021

Dr. Bernhardt aus Hamburg demonstrierte den Nutzen der Impella® 5.0 und 5.5 Herzpumpen für die Überbrückung bis zur Entscheidungsfindung (Bridge-to-Entscheidung, BTD) bei Patienten mit unklarer neurologischer Prognose, bei denen Impella Herzpumpen nicht nur mit einer ausgezeichneten Überlebensrate in Bezug auf neurologische Ergebnisse, sondern auch mit nur sehr wenigen Komplikationen einher geht. Außerdem betonte er die Rolle von Impella Herzpumpen bei der Bewertung der RV-Funktion, wenn sie als Übergang von ECLS zu Impella 5.0 und 5.5 verwendet wird. In der Diskussion wurde hinzugefügt, dass die Impella Herzpumpe keinen Einfluss auf die Funktion der Aortenklappe hat und dass in seiner Kohorte keine durch Impella Herzpumpen bedingte Aorteninsuffizienz beobachtet wurde.

 

Alle Beiträge

Keine Updates mehr verpassen

Registrieren Sie sich jetzt über unser Formular und verpassen Sie keine Updates zu Impella® Herzpumpen mehr. Unser Fachkreise-Newsletter informiert Sie über die neuesten Aufzeichnungen, Interviews, Events und Updates zur klinischen Evidenz.

NPS-2462