Rechtsherzinsuffizienz

Klinische Evidenz

RECOVER RIGHT: Sicherheit und Wirksamkeit

73 % Überlebensrate nach 30 Tagen1

Alle entlassenen Patienten waren am Leben nach 180 Tagen1

  • Anhaltende hämodynamische Verbesserung nach Impella RP® Unterstützung1
  • Erhöhung des Cardiac Index (CI)
  • Senkung des zentralvenösen Drucks (CVP)

 

Weniger unerwünschte Benchmark-Ereignisse nach 30 Tagen1 im Vergleich zu anderen RVAD-Studien

  • Tod, Blutung, Hämolyse
  • Neurologische Funktionsstörung und Ischämie der Extremitäten
 

Studie zu Impella RP

Die frühzeitige Erkennung einer Rechtsherzinsuffizienz und der Einsatz der Impella RP verbessern gemäß der RECOVER RIGHT Studie die Behandlungsergebnisse.

 

Ergebnisse der NCSI-Studie zur rechtsventrikulären Dysfunktion

Der interventionelle Kardiologe Babar Basir, DO, bespricht die Ergebnisse der Studie der National Cardiogenic Shock Initiative (NCSI) zur rechtsventrikulären Dysfunktion.

 

Mehrgefäß-PCI versus PCI eines erkrankten Gefäßes

Der leitende Kardiologie Alejandro Lemor, MD, MS, erläutert die Mehrgefäß-PCI versus PCI des erkrankten Gefäßes bei Patienten mit kardiogenem Schock aus der Studie der National Cardiogenic Shock Initiative (NCSI).

References

  1. Anderson M.B., et al. (2015). J Heart Lung Transplant. 34(12), 1549-1560.

NPS-1326