Protected PCI

Patientenmanagement

Arzt mit verschränkten Armen im Vordergrund, drei Pfleger und Pflegerinnen im Hintergrund

Übersicht

Auf Grundlage der Daten von mehr als 150.000 Einsätzen weltweit von Impella® Herzpumpen sind Best Practices für einen teambasierten Ansatz beim Management von Hochrisikopatienten entwickelt worden. Das kann die Lebensqualität der Patienten verbessern und zu einer Verringerung unerwünschter Ereignisse führen.

Zwei Hände, die ein Smartphone mit Impella Connect halten

Mehr erfahren über Impella Connect®

Themen des Patientenmanagements

Lernen Sie die vielfältigen Aspekte des Patientenmanagements kennen, darunter das Management von Zugangsstellen, die Positionierung und Repositionierung der Herzpumpe, den Umgang mit Alarmen, die Entwöhnung und Eskalation sowie das Management des Purgesystems.

 

Management der Zugangsstelle

Die Beobachtung der Impella Zugangsstelle und die Durchführung der vorgeschlagenen Maßnahmen können dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden und die Patientenergebnisse zu verbessern.

 

Beurteilung der Impella Position mit Echo

Erfahren Sie, wann die Echokardiographie zur Beurteilung der Position der Impella Herzpumpe eingesetzt werden sollte.

Zusätzliche Dienstleistungen

Smartphone Cloud Icon

Impella Connect®

Ihre cloudbasierte Fernüberwachung des Status der Impella Herzpumpe, um die Patientenergebnisse zu verbessern. Mit Impella Connect können Patienten jederzeit von jedem internetfähigen Gerät von autorisiertem Krankenhauspersonal kontrolliert werden.

Medizin Icon

Clinical Support Center

Ihr Clinical Support Center für klinische und technische Unterstützung rund um die Uhr. Wenden Sie sich an das Clinical Support Center (CSC) unter +49 (0)1805 2246633 (EU), wenn Sie Unterstützung beim Patientenmanagement benötigen, um die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Patienten zu erzielen.

NPS-1351