Kardiogener Schock nach AMI

Patientenmanagement

Schaubild für Untersuchungen auf myokardiale Erholung

Verbesserung der Ergebnisse bei kardiogenem Schock durch Best Practices

Vor der Entlassung aus dem Katheterlabor ist die Hämodynamik neu zu beurteilen. Zu den Best Practices gehört die Messung des Cardiac Power Output (CPO) und des Pulmonalarterien-Pulsatilitätsindex (PAPI), um die Eignung der linksseitigen Impella® Unterstützung und die Rechtsherzfunktion zu beurteilen. 

Die Leitlinien für den kardiogenen Schock bei aktuen Myokardinfarkt (AMI) enthalten Kriterien für die fortlaufende Patientenbeurteilung zur Herzerholung und Entwöhnung. Wenn Patienten die Kriterien für eine Herzrholung erfüllen, wird die Impella nach mindestens 48 Stunden entwöhnt und entfernt. Wenn die Genesung unzureichend ist oder in den ersten 48 bis 72 Stunden keine Anzeichen einer Genesung auftreten, sollten andere Behandlungsmöglichkeiten in Betracht gezogen werden. 

Themen des Patientenmanagements

Lernen Sie die vielfältigen Aspekte des Patientenmanagements kennen, darunter das Management von Zugangsstellen, die Positionierung und Repositionierung, den Umgang mit Alarmen, die Entwöhnung und Eskalation sowie das Management des Purgesystems.

 

Impella Management auf der Intensivstation

Joseph Parrillo, MD, Brian Porvin, DO, und Steven Keller, MD, PhD, besprechen das Management von Patienten auf der Intensivstation mit Impella Herzpumpen.

 

LVEDP und SmartAssist® Technologie

Erfahren Sie, wie die LV-Wellenform abgeleitet wird und wie der linksventrikuläre enddiastolische Druck (LVEDP) aus dieser Wellenform mit der Technologie SmartAssist gemessen wird.

Zusätzliche Dienstleistungen

Smartphone Cloud Icon

Impella Connect®

Ihre cloudbasierte Fernüberwachung des Status der Impella Herzpumpe, um die Patientenergebnisse zu verbessern. Mit Impella Connect können Patienten jederzeit von jedem internetfähigen Gerät von autorisiertem Krankenhauspersonal kontrolliert werden.

Medizin Icon

Clinical Support Center

Ihr Clinical Support Center für klinische und technische Unterstützung rund um die Uhr. Wenden Sie sich an das Clinical Support Center (CSC) unter +49 (0)1805 2246633 (EU), wenn Sie Unterstützung beim Patientenmanagement benötigen, um die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Patienten zu erzielen.

NPS-1369